Startseite
Willkommen
Um wos gäd`s
Beitreten
Geschichte des Staudenhäusl
Die Betriebsgenossenschaft
Kontakt
Satzung
Impressum

Die Betriebsgenossenschaft

Chronik

Am 27. März 2011 fand ab 10:30 Uhr im Salettl des Staudenhäusl die Gründungsversammlung der Betriebsgenossenschaft Staudenhäusl statt.
Die komplette Füllung des Salettls zeugte von großem Interesse der Agatharieder an "ihrer" Wirtschaft, mit der ein jeder viele Erinnerungen verbindet.

Tobias Greil verlas die 20-seitige Satzung, welche mit fachlicher Hilfe des Genossenschaftsverbandes Bayern erstellt wurde.
Während der Verlesung der Satzung kamen schon einige Fragen auf, ob es denn keine andere Alternative gäbe zur "Firmengründung", sodass dies mit mündlichen Absprachen zwischen Gemeinde und Agathariedern geregelt werden kann.
Dabei zeigte sich sehr schnell in großer Diskussion, dass dies die beste Möglichkeit ist, welche niet und nagelfest ist, mit einem geringstmöglichen Risiko.

Nach der Satzungsverlesung ging es zur Gründung der Betriebsgenossenschaft.
Die Wahl der zwei Vorstände und der fünf Mitglieder des Aufsichtsrates stand an.
Zur geheimen Wahl war jeder zugelassen, der zuvor mindestens einen Anteil der Genossenschaft erworben hatte, welcher einen Wert von 50 €uro hat.

Die Wahlergebinsse der Gründungsversammlung der Betriebsgenossenschaft Staudenhäusl:

1. Vorstand:

Tobias Greil, Agatharied

2. Vorstand:

Sepp Holzer, Agatharied

Aufsichtsrat:

Karl Weber, Agatharied
Georg Englhart, St. Quirin
Hansi Bucher, Agatharied
Kurbi Reischl, Hausham
Hans Bramböck, Agatharied




Nach der Wahl wurde sogleich eine Abstimmung durchgeführt, in der das Beitrittsgeld auf 20 €uro pro Person festgelegt wurde.

Mit dieser Abstimmung und der Wahl der Vorstände und Aufsichtsräte endete der offizielle Teil der Gründungsversammlung.

Vorstand Tobias Greil betonte zum Abschluss ausdrücklich:
"Wir alle müssen unseren Beitrag leisten um unsere Dorfwirtschaft zu erhalten."


 


Nach oben

Satzung

Unsere Satzung als Download [212 KB]


 


Nach oben